20.11.2015

ALDI SÜD Tour führt Azubis aus Kerpen zum Lieferanten

Diesen Tag werden die Azubis der ALDI SÜD Regionalgesellschaft Kerpen so schnell sicher nicht vergessen: Im Rahmen der ersten Azubi-Tour, bei der der ALDI SÜD Nachwuchs einen Lieferanten der Unternehmensgruppe besucht, durften über 50 Auszubildende Produktionsluft schnuppern. Der exklusive Blick hinter die Kulissen führte die Nachwuchs-Mitarbeiter zur Fruchthansa GmbH nach Wesseling.

Pünktlich zum Tour-Start versammelten sich die Azubis am eigens für die Tour gecharterten Bus mit ALDI SÜD Logo. Dann hieß es einsteigen und abfahren. Während der Anreise erhielten die Teilnehmer speziell für die Tour gestaltete Notizbücher. Hierin sollten sie die wichtigsten Eindrücke des Tages notieren, um daraus anschließend einen Bericht zu verfassen.

Bei der Fruchthansa angekommen, wartete bereits ein fruchtiger Willkommensgruß auf die Azubis. Himbeeren, Kakis und Trauben gaben einen Vorgeschmack auf die Hauptdarsteller des Tages: köstliches Obst und Gemüse. Während einer einführenden Präsentation durften die Tour-Teilnehmer ihre Einschätzungen abgeben. Welche Gemüsesorte bei der Erzeugung wohl zu den Spitzenreitern im Inland zählt? Die Azubis tippten auf Gurken, Kartoffeln und Spargel. Tatsächlich ist es mit 800.000 Tonnen pro Jahr aber das Kohlgemüse, gefolgt von Möhren und Kartoffeln. Beim importierten Obst lagen die Azubis mit ihrer Einschätzung dann aber goldrichtig: Jährlich werden etwa 2, 5 Millionen Tonnen Bananen und Zitrusfrüchte in Deutschland eingeführt.

Nach der Theorie folgte der Höhepunkt des Tages: eine Tour durch die Lagerhallen der Fruchthansa. In Gruppen eingeteilt und mit Schutzkleidung versorgt marschierten die Azubis los. In den Hallen herrschte betriebsames Treiben. Schließlich werden rund um die Uhr Waren aus aller Welt angeliefert und anschließend in die verschiedenen Kühlräume verteilt. In besonderen Reifekammern werden Bananen für den Verkauf vorbereitet. Zwischendrin prüfen Mitarbeiter die Qualität und verpacken und wiegen die Waren. „Dass hier noch so viele Menschen in der Weiterverarbeitung tätig sind, hätte ich nicht gedacht“, sagt Nina Weigert, Auszubildende im Verkauf, begeistert. „Ich nehme auf jeden Fall viele neue Erkenntnisse für den Alltag in der Filiale mit.“ Und auch Azubi-Kollegin Tatjana Tasca kann da nur zustimmen: „Das war ein echt spannender Tag und ich finde es schön mit den anderen Azubis Zeit verbringen zu können.“

Beim abschließenden, gemeinsamen Mittagessen wurde noch viel über den Tag diskutiert und die Erlebnisse der Besichtigung untereinander ausgetauscht. Regionalverkaufsleiterin Claudia Heuser, die die Azubis auf der Tour begleitete, zieht auf jeden Fall eine positive Bilanz: „Ich freue mich, wenn wir unseren Azubis mit der Tour spannende Einblicke in die komplexe Welt des Handels ermöglichen können. Schließlich sind sie ein wichtiger Teil des Unternehmens. Und nicht zuletzt macht diese Art der Wissensvermittlung auch noch Spaß und schweißt die Truppe zusammen.“

Weitere Informationen zur Ausbildung bei ALDI SÜD und Bewerbungen unter karriere.aldi-sued.de.


Laden Sie die Pressemitteilung hier als pdf herunter.

©ALDI SÜD_Teilnehmer der ALDI SÜD Azubi Tour der Regionalgesellschaft Kerpen

Die Teilnehmer der ALDI SÜD Azubi-Tour, die die Regionalgesellschaft Kerpen am 10.11.2015 ausrichtete.

Dateiformat: jpg
Dateigröße:
3000 x 2000 px, RGB (72dpi)
3000 x 2000 px, CMYK (300dpi)

Hinweis: Verwendung von Bild- und Textmaterial

Das von ALDI SÜD zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke in Deutschland verwendet werden.

Bei der Verwendung des Bildmaterials ist im Fotonachweis das Copyright von ALDI SÜD (© ALDI SÜD) zu nennen.