ALDI SÜD testet rund um Aachen und Jülich die zukünftige Filialkleidung

Eschweiler (16.03.2019) Seit dem 16. März testet ALDI SÜD in ausgesuchten Filialen rund um Aachen und Düren, was die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter künftig in allen rund 1900 Filialen tragen werden.

An insgesamt 15 Standorten in Süd- und Westdeutschland erproben die jeweiligen Teams sechs Wochen lang die neue Filialkleidung – unter anderem in Aachen (Franzstraße 2), Wassenberg (Weilerstraße 61-65), Düren (Nordstraße 39), Jülich (Rudolf-Diesel-Straße 2) und Baesweiler (Im Kirchwinkel 5g). „Wir sind sehr stolz, dass wir die neuen Outfits für unsere 35.000 Kolleginnen und Kollegen ausprobieren und vielleicht auch verbessern können“, freut sich Can Yalin vom ALDI SÜD Team aus Baesweiler. „Der Look ist super. Jetzt schauen wir, wie die Kleidung sich im Alltag macht.“

Die neue Filialkleidung wurde in Zusammenarbeit mit der AMD Akademie Mode & Design in München entwickelt. Unter dem Titel "ALDI SÜD Team Style" stellten Studierende der Hochschule ihre Entwürfe vor, von denen eine Jury um Designer Thomas Rath bei einer Fashionshow die Gewinneroutfits kürte. Während des gesamten Projekts hat ALDI SÜD die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter intensiv mit einbezogen.

 

Laden Sie die Pressemitteilung hier als pdf herunter.

Seit dem 16. März testet ALDI SÜD in ausgesuchten Filialen rund um Aachen und Düren, was die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter künftig in allen rund 1900 Filialen tragen werden.

Dateiformat: jpg

Dateigröße:
1776 × 1227 px, RGB (96dpi)
3550 × 2452 px, RGB (300dpi)

Hinweis: Verwendung von Bildmaterial

Das von ALDI SÜD zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke in Deutschland verwendet werden.

Bei der Verwendung dieses Bildmaterials ist im Fotonachweis das Copyright von ALDI SÜD (©ALDI SÜD) zu nennen.