11.06.2015

Regional und gentechnikfrei: Neue Milch bei ALDI SÜD in Bayern

Ab Montag bietet die Unternehmensgruppe ALDI SÜD mit milfina „meine bayrische Bauernmilch“ eine regionale und gentechnikfrei produzierte Milch der höchsten Güteklasse an.

Die neue Milch steht für Qualität, tierartgerechte Haltungsbedingungen, gentechnikfreie Fütterung sowie kurze Transportwege und Nähe zu den Erzeugern. Sie ist künftig in allen bayerischen ALDI SÜD Filialen erhältlich.

Die Landwirte für milfina „meine bayrische Bauernmilch“ beteiligen sich am Programm „Geprüfte Qualität – Bayern“ (GQ) des bayerischen Landwirtschaftsministeriums, liefern ausschließlich Milch der höchsten Güteklasse S, halten die Milchkühe mindestens in Laufställen und verzichten vollständig auf gentechnisch veränderte Futtermittel.

Im Sinne der Verbraucherinnen und Verbraucher sorgt ALDI SÜD zudem durch klare Informationen auf der Verpackung für Transparenz. Mit dem blauen Regionalfenster, dem GVO-Siegel „ohne Gentechnik“ sowie dem Kennzeichen „Geprüfte Qualität – Bayern“ sind die wichtigsten Eigenschaften der neuen Milch auf den ersten Blick klar und verständlich. Die 61 Milchbauern in Bayern, die die milfina „meine bayrische Bauernmilch“ erzeugen, können zudem über einen QR-Code auf der Verpackung oder über die Internetseite www.milfina-bayern.de lokalisiert werden. Produzent und Lieferant der Milch ist die Molkerei Gropper aus dem bayerischen Bissingen. Das fest in der Region verwurzelte Familienunternehmen gehört bereits seit vielen Jahren zu den Lieferanten der Unternehmensgruppe ALDI SÜD.

Die aktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit ihren Lieferanten ist für die Unternehmensgruppe ALDI SÜD ein wichtiger Bestandteil der Unternehmenspolitik, um mehr Nachhaltigkeit in Prozesse und Produkte zu integrieren.

Milfina „meine bayrische Bauernmilch“ ist ab Montag in den Fettstufen 3,8% und 1,5% zum Preis von 0,65 Euro beziehungsweise 0,61 Euro in allen bayerischen ALDI SÜD Filialen erhältlich.

Unternehmensgruppe ALDI SÜD

ALDI SÜD ist mit mehr als 1850 Filialen in ganz Süd- und Westdeutschland vertreten. Als einer der führenden Einzelhändler und Nahversorger in den Regionen legt die Unternehmensgruppe größten Wert auf verantwortliche Unternehmensführung sowie beste Qualität zu günstigen Preisen. ALDI SÜD integriert zudem Nachhaltigkeit und Tierwohl stetig in das Sortiment und hat dies in diesem Jahr auch transparent in einer eigenen Tierwohl-Einkaufspolitik festgehalten. Weitere Informationen hierzu unter:https://unternehmen.aldi-sued.de/de/verantwortung/ressourcenmanagement/tierwohl/


Laden Sie die Pressemitteilung hier als pdf herunter.

©ALDI SÜD_Bayrische Bauernmilch_Hof_Böhm, Andreas Böhm

Landwirt Andreas Böhm ist einer der Erzeuger für die neue milfina „meine bayrische Bauernmilch“ von ALDI SÜD.

Dateiformat: jpg
Dateigröße:
3543 x 2362 px, RGB (72dpi)
3543 x 2362 px, CMYK (300dpi)


©ALDI SÜD_Bayrische Bauernmilch_Produktbild_1;

Neu bei ALDI SÜD: milfina "meine bayrische Bauernmilch".

Dateiformat: jpg
Dateigröße:
3543 x 2362 px, RGB (72dpi)
3543 x 2362 px, CMYK (300dpi)

Hinweis: Verwendung Bild- und Textmaterial

Das von ALDI SÜD zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke in Deutschland verwendet werden.

Bei der Verwendung von Bildmaterial ist im Fotonachweis das Copyright von ALDI SÜD (© ALDI SÜD) zu nennen.