Stellungnahme zu Fehl- und Mehrfachbelastungen von Kreditkartenzahlungen bei ALDI SÜD

Essen/Mülheim a. d. Ruhr (04.01.2018)   Aufgrund eines technischen Fehlers ist es im Zeitraum zwischen Dienstag, dem 02.01.2018, 13:00 Uhr, und Mittwoch, dem 03.01.2018, 21:00 Uhr, zu Störungen der Kartenzahlungen in den ALDI SÜD Filialen gekommen. In der Folge wurden zahlreiche Kreditkartenzahlungen mehrfach belastet. Zahlungen per Girocard waren nicht betroffen.

Die Unternehmensgruppe ALDI SÜD bedauert diesen Fehler außerordentlich und ist um eine schnellstmögliche Rückabwicklung der fehlerhaften Zahlungen bemüht. Betroffene Kunden müssen nicht selbst aktiv werden. Die Rückbuchung auf die entsprechenden Konten erfolgt automatisch und so schnell wie möglich. Dies kann jedoch einige Tage in Anspruch nehmen. Bis dahin bitten wir unsere Kundinnen und Kunden noch um etwas Geduld.

Bei Fragen können sich betroffene Kundinnen und Kunden an den ALDI SÜD Kundenservice wenden unter mail(at)aldi-sued.de unter Angabe des Stichworts „Kreditkarte“ oder an den für dieses Thema eingerichteten telefonischen Support unter 0208/62920420.

Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal für die entstandenen Unannehmlichkeiten entschuldigen.

 

Laden Sie die Pressemitteilung hier als pdf herunter.