Wir setzen mit Bedarfsartikeln regelmäßig Maßstäbe

Dreimal wöchentlich überraschen wir unsere Kunden mit hochwertigen Aktionsartikeln, die wir zu Themenwelten zusammenstellen – z. B. rund um Sport und Freizeit, Schule und Büro, Handwerk und Garten, Badezimmer und Küche. Dass es uns auch hier gelingt, das ALDI Discountkonzept umzusetzen und Qualität für alle erschwinglich zu machen, bestätigt regelmäßig die Stiftung Warentest. Bei uns können Kunden echte Schnäppchen machen. Dafür setzen wir verstärkt auf Eigenmarken, deren Qualität durchaus mit der renommierter Marken mithalten kann: in puncto Funktionalität, Sicherheit und Schadstofffreiheit.

Kontinuierliche Qualitätsentwicklung auf Markenniveau

Um den Spagat zwischen Masse und Klasse meistern zu können, beschäftigen wir Experten wie Textil- und Elektroingenieure, die unsere Einkäufer mit ihrem Know-how unterstützen. Zudem arbeiten wir eng mit Fachinstituten zusammen. Schlüssel unseres Erfolgs ist jedoch die Definition von detaillierten Qualitätsanforderungen, die wir auf Basis intensiver Marktbeobachtungen und technischer Entwicklungen für jedes einzelne Produkt definieren: an die Gesamtleistung und Funktionalität einzelner Komponenten ebenso wie an das Design, die Handhabung, die Sicherheit und die Schadstofffreiheit. Da wir uns dabei eng mit unseren Lieferanten abstimmen, versetzen wir sie optimal in die Lage, die von uns geforderte Qualität zu produzieren.

Mehrfache Sicherheitsprüfung durch die Lieferanten

Die Einhaltung unserer hohen Qualitätsanforderungen wird von der Produktentwicklung bis zum Verkauf mehrfach überprüft. Dabei handeln wir grundsätzlich nach der Devise: Je sicherheitsrelevanter ein Produkt ist, umso strenger die Kontrolle. Alle Lieferanten müssen ihre Produkte bei unabhängigen Prüfinstituten umfassend untersuchen lassen und deren einwandfreie Qualität mit aktuellen Prüfzertifikaten und Gütesiegeln nachweisen. Vielfach fordern wir dabei die Anwendung produktspezifischer Prüfverfahren, die über das gesetzlich geforderte Maß hinausgehen.

Zertifizierte Sicherheit

Anwendungsfreundliche, leistungsfähige und sichere Produkte erkennen Verbraucher an den Prüfzeichen auf unseren Waren. Das GS-Zeichen finden Kunden auf all unseren strombetriebenen Geräten. Es garantiert, dass die Artikel die sicherheitstechnischen Anforderungen des Produktsicherheitsgesetzes (ProdSG) und der relevanten Normen erfüllen. Darüber hinaus wird durch eine Überwachung der Fertigungsstätten sichergestellt, dass nur Produkte auf den Markt gebracht werden, die exakt dem geprüften Baumuster entsprechen. Zusätzlich nehmen wir Stichproben aus dem Lager der Lieferanten und lassen die Produkte bei unabhängigen Fachinstituten nachprüfen. Zudem wird bei Elektrogeräten die elektromagnetische Verträglichkeit kontrolliert.

Weiterhin stehen das „LGA tested“-Zertifikat für den dauerhaften Nachweis exakt definierter Produkteigenschaften und das „LGA tested Quality“-Zeichen für eine umfassend geprüfte, konstante Qualität des Gebrauchsguts.

Umfangreiche Kontrollen – auch auf Schadstoffe

Ergänzend zu diesen Kontrollen lassen wir die Qualität unserer Gebrauchsgüter bei unabhängigen Fachinstituten auch auf mögliche Schadstoffbelastungen und Emissionen nachprüfen. Wir haben beispielsweise Prüfpläne entwickelt und verfahren stets nach dem Grundsatz, gesetzliche Grenzwerte nicht nur einzuhalten, sondern nach Möglichkeit auch zu unterschreiten. Dort, wo keine gesetzlichen Vorgaben bestehen, orientieren wir uns an Grenzwerten von Prüfinstituten oder engagieren uns für die Einführung von Orientierungswerten. So haben wir z. B. im Jahr 2005 gemeinsam mit dem Bundesinstitut für Risikobewertung und unabhängigen Fachinstituten erstmals Prüfparameter für sogenannte polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) entwickelt. Diese können in Weichmacherölen, Gummi und flexiblen Kunststoffen enthalten sein und stehen im Verdacht, bei intensivem Hautkontakt eine krebserregende Wirkung zu haben. Aufgrund unserer Initiative werden in Deutschland jetzt alle relevanten Verbraucherprodukte auf PAK-Belastung überprüft.

Wir untersuchen regelmäßig die chemischen, mechanischen, elektrischen und die Gebrauchseigenschaften der von uns angebotenen Waren. Wir testen u. a. Ergonomie, Handhabung und Leistungsfähigkeit von elektrischen und mechanischen Geräten oder die Montagefreundlichkeit von Sportgeräten und Möbeln. In unserer unternehmenseigenen Qualitätsabteilung kontrollieren wir Verarbeitung, Passform und den Tragekomfort von Bekleidung und kontrollieren die Qualität der Materialien vor und nach wiederholten Waschvorgängen.