Wir verschaffen einen Überblick über Siegel und Gütezeichen!

Die verschiedenen Siegel und Gütezeichen auf vielen unserer Produkte stehen für geprüfte Produkt- und Herstellungsqualität und getestete Sicherheit. Um den Überblick nicht zu verlieren, sind im folgenden Glossar Siegel und Gütezeichen mit ihren spezifischen Qualitätskriterien für unsere Kunden zusammengefasst.


OCS

Der Organic Content Standard (OCS) garantiert Unternehmen und Kunden den ausgewiesenen Anteil an biologisch erzeugten Naturfasern in einem Produkt.

Je nach Anteil der biologisch angebauten Naturfasern im Produkt wird das Logo „OCS Blended“ (mindestens 5 Prozent biologisch erzeugten Naturfasern) oder das „OCS 100“ Logo (mindestens 95 Prozent biologisch erzeugten Naturfasern) verwendet.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Ohne GenTechnik

Das Siegel „Ohne GenTechnik“ kennzeichnet Lebensmittel pflanzlichen und tierischen Ursprungs, die ohne Anwendung gentechnischer Verfahren hergestellte wurden.

Für tierischen Lebensmitteln gelten strenge Fristen innerhalb derer die Tiere ausschließlich mit gentechnikfreien Futterpflanzen gefüttert werden dürfen. Pflanzliche Lebensmittel dürfen keine gentechnisch veränderten Pflanzen enthalten oder daraus hergestellt werden. Ferner dürfen Lebensmittelzusatzstoffe oder -hilfsstoffe nicht mithilfe von gentechnisch veränderten Mikroorganismen produziert worden sein.

Unabhängige Prüfinstitute und die zuständigen Behörden der Länder kontrollieren regelmäßig, ob die Produzenten die „Ohne GenTechnik“-Auflagen einhalten. Die Vorgaben für das Siegel sind im Zertifizierungsstandard des Verbands Lebensmittel ohne Gentechnik (VLOG) verankert und basieren auf dem deutschen EG-Gentechnik-Durchführungsgesetz (EGGenTDurchfG).

Weitere Informationen finden Sie hier.


ÖKO-TEST

Das Magazin „ÖKO-TEST“ vergibt in regelmäßig durchgeführten Produkttests das ÖKO-TEST-Label. Die Testurteile bieten Verbrauchern je nach Untersuchung Informationen über Gesundheitsverträglichkeit, Stromverbrauch, Garantie und andere Eigenschaften der Produkte und Dienstleistungen.

Im Vordergrund der Prüfungen steht die Frage der gesundheitlichen Unbedenklichkeit. Daneben spielen Gebrauchstauglichkeit und Funktionalität der Produkte eine wichtige Rolle.

Weitere Informationen finden Sie hier.


STANDARD 100 by OEKO-TEX®

Der 1992 eingeführte STANDARD 100 by OEKO-TEX® ist ein weltweit anerkanntes Zertifizierungssystem für schadstoffgeprüfte Textilprodukte aller Art. Die Laborprüfungen erfolgen durch unabhängige Prüfinstitute und beruhen auf einem umfassenden Kriterienkatalog, der jährlich im Sinne eines effektiven Verbraucherschutzes aktualisiert wird.

Voraussetzung für die Vergabe des STANDARD 100 Labels ist, dass sämtliche Bestandteile eines Artikels, also auch nicht-textiles Zubehör wie Knöpfe oder Reißverschlüsse, die strengen, weltweit geltenden Anforderungen erfüllen. Regelmäßige Kontrollprüfungen durch die OEKO-TEX® Institute auch nach Ausstellung eines STANDARD 100 Zertifikats tragen zur Einhaltung der geforderten Kriterien und damit zusätzlich zu einer hohen Produktsicherheit bei.

Der erweiterte STANDARD 100 by OEKO-TEX® Kriterienkatalog gemäß Anhang 6, der strengere Grenzwerte als der Anhang 4 enthält, wurde speziell für Firmen entwickelt, deren Intention sehr stark auf der Detox-Kampagne liegt.

Weitere Informationen finden Sie hier.