Deutscher Solarpreis 2017

Überzeugend im Bereich Erneuerbare Energien

Im Oktober 2017 erhielten wir von der Europäischen Vereinigung für Erneuerbare Energien (EUROSOLAR) als erster großer Lebensmitteleinzelhändler den Deutschen Solarpreis. Ausgezeichnet wurden wir für unser umfangreiches Konzept zur Nutzung von Solarenergie im Einzelhandel, welches unter anderem die Förderung von Elektromobilität sowie die gezielte Kundenkommunikation umfasst. Auf über 1250 Filialdächern haben wir Fotovoltaikanlagen installiert, mit denen wir unsere Filialen während der Sonnenstunden mit klimafreundlichem Strom versorgen.

Den gewonnenen Solarstrom geben wir auch an unsere Kunden weiter: An rund 50 Elektroladestationen im ALDI SÜD Gebiet können sie ihre Elektroautos und -fahrräder kostenfrei mit „Sonne tanken“. ALDI SÜD leistet dadurch einen innovativen Beitrag zur Energiewende und zur sinnvollen Verwendung des produzierten Grünstroms. Mit unseren Fotovoltaikanlagen, die im ganzen ALDI SÜD Gebiet auf Filialdächern angebracht sind, gehören wir in Deutschland zu einem der größten privaten Betreiber von Solaranlagen auf Gebäudedächern.

Der Deutsche Solarpreis wird von EUROSOLAR seit 1994 jährlich an Gemeinden, kommunale und privatwirtschaftliche Unternehmen, Vereine, Organisationen und Genossenschaften, Architekten, Journalisten und private Personen vergeben, die sich für die Nutzung Erneuerbarer Energien besonders einsetzen und diese fördern.

Weitere Informationen zum Energiemanagement bei ALDI SÜD finden Sie hier.