Tafel-Teller 2018

Gemeinsam mit der Tafel gegen Lebensmittelverschwendung

In unseren Filialen verfolgen wir unterschiedliche Maßnahmen, um so wenig Lebensmittelreste wie möglich zu erzeugen und der Lebensmittelverschwendung entgegenzuwirken – denn Lebensmittel sind wertvoll. Es lässt sich trotz genauer Planungen jedoch nicht gänzlich vermeiden, dass am Tagesende Produkte übrig bleiben. Damit die Waren nicht einfach im Abfall landen, spenden wir – möglichst täglich – alle noch verzehrbaren Produkte an die lokalen Tafeln. 

Bereits seit zwölf Jahren arbeiten wir eng mit den Einrichtungen zusammen und unterstützen sie dabei, bedürftige Menschen mit Lebensmitteln versorgen zu können. Wir sind besonders stolz auf unsere Filialmitarbeiter, die seit so langer Zeit eng mit den Einrichtungen vor Ort zusammenarbeiten und sie bestmöglich bei der täglichen Warenabholung unterstützen. Für unsere langjährige Partnerschaft und unser fortlaufendes Engagement wurden wir im September 2018 mit dem Tafel-Teller ausgezeichnet. Im Rahmen des 25-jährigen Tafel-Jubiläums wurde uns der Preis bei den Feierlichkeiten in Berlin überreicht. 

Die Tafeln

Die Tafeln in Deutschland verfolgen seit 25 Jahren zwei wichtige Ziele: Lebensmittel retten und Menschen helfen. Rund 60.000 Tafel-Engagierte setzen sich ehrenamtlich dafür ein – sie sammeln übrig gebliebene Lebensmittel von Händlern und verteilen diese regelmäßig an über 1,5 Millionen bedürftige Menschen. Dabei sind die rund 940 Tafeln auf Unterstützung angewiesen, denn die Tafel-Arbeit ist nur durch Spenden möglich. Auch zukünftig werden wir für die Tafeln ein verlässlicher Partner sein.

Weitere Informationen zum 25-jährigen Jubiläum finden Sie auf der Webseite der Tafel Deutschland.