Wir schwärmen für Bienen

Wer in Verbindung mit Lebensmittel an Bienen denkt, für den ist der Honig nicht weit. Doch gibt es so viele andere Produkte, für die die Biene unerlässlich ist. 80 Prozent der Pflanzen, die uns mit Nahrungsmitteln versorgen, sind auf die Bestäubung durch Bienen und andere Insekten angewiesen. Würde es die Tiere nicht mehr geben, wären viele der Regale beim Einkaufen leer: 1/3 unserer Nahrung würde entfallen. Leider ist vielen die Bedeutung der Bienen und anderer Insekten nicht bewusst und betrachten diese – vor allem im Sommer – eher als lästig.

Im April 2018 haben wir die kleinen, fleißigen Helfer daher unter dem Motto „Bienen bringen mehr als Honig“ in den Fokus gestellt. Mit einer Kundenaktion und umfangreichen Materialien, die auf einer begleitenden Webseite abrufbar waren, informierten wir unsere Kunden über die Wichtigkeit von Bienen und Insekten sowie über ihre Bedrohung.
Denn ihre Lebensräume gehen stark zurück und sie finden immer weniger Nahrung und Nistmöglichkeiten.

Gemeinsam neuen Lebensraum für Bienen schaffen

Unsere Kunden konnten sich zusammen mit uns für den Schutz und die Förderung der Vielfalt von Bienen und Insekten einsetzen. Um neue Lebensräume für die Tiere zu schaffen, waren alle Kunden dazu aufgerufen, bienenfreundliche Pflanzen und bunte Blühwiesen im gesamten ALDI SÜD Gebiet anzulegen. Die freiwillige Mitarbeit und das Engagement unserer Kunden unterstützten wir mit kostenlosen Samentütchen für insgesamt 10.000 Quadratmeter Blühflächen. Nach dem Pflanzen konnten unsere Kunden die eigene Blühwiese direkt mit anderen teilen – online über eine interaktive Deutschlandkarte, auf der jeder seine Bienenschutzmaßnahmen eintragen konnte. Dazu zählte nicht nur das Pflanzen bienenfreundlicher Blumen, sondern auch das Aufstellen eines Insektenhotels, das neue Nistplätze für die Tiere schafft. 

Ein Insektenhotel gehörte auch zu unseren Aktionsartikeln, die wir im Rahmen des Projekts zur Förderung der Artenvielfalt und des Bienenschutz angeboten haben. Mit dem Verkauf unserer Frucht- und Kräuterbonbons mit Honig des Deutschen Imkerverbunds unterstützen wir zusätzlich Projekte des BUNDs zum Schutz gefährdeter Wildbienenarten.

Umfangreiche Maßnahmen für den Bienenschutz

Bereits seit 2016 verzichten ALDI SÜD und ALDI Nord als erste große Lebensmitteleinzelhändler auf bienengefährdende Pflanzenschutzmittel beim Anbau von Obst, Gemüse und Blumen in Deutschland. Zusätzlich bieten wir bei unserer Aktionsware keine Produkte an, die bienengefährdende Wirkstoffe beinhalten und die biologische Vielfalt beeinträchtigen würden. 

Seit 2018 schaffen wir in Kooperation mit dem Netzwerk Blühende Landschaft (NBL) mehr als 250.000 Quadratmeter Lebensraum für Bienen und andere blütenbestäubende Insekten. Dazu fördern wir die Projekte BienenBlütenReich und Blüte-Biene-Nützling. Zudem engagieren sich auch unsere 30 Regionalgesellschaften für den Bienenschutz: Mehr als 300.000 Quadratmeter Dachfläche wurde schon begrünt und es werden über 180.000 Quadratmeter Blühfläche an den Verwaltungen geschaffen. Auch an unseren rund 1890 Filialen prüfen wir, wie wir die Standorte bienenfreundlicher gestalten können. 

Erfolgreiche Zusammenarbeit

Der Schutz der Bienen kann nicht nur durch uns allein gelingen. Dank der regen Beteiligung und Unterstützung unserer Kunden ist es am Ende der Kampagne gelungen, dass auf unserer interaktiven Deutschlandkarte über 60.000 Stellen in Deutschland markiert wurden, an denen den Bienen geholfen wird. Darauf sind wir sehr stolz!