Fishery Improvement Project - Marokko

Projekt: Fishery Improvement Project (FIP)

Land: Marokko, Nordafrika

Start: 2013

Partner: Sustainable Fisheries Partnership (SFP)

Ziel: Nachhaltige Sardinenfischerei an den Küsten Marokkos fördern

Gemeinsam mit der Sustainable Fisheries Partnership (SFP) und Lieferanten initiierte die ALDI SÜD Gruppe 2013 das Fishery Improvement Project (FIP) für marokkanische Sardinen. Mit Unterstützung des marokkanischen Fischereiverbands UNICOP, dem marokkanischen Fischereiministerium sowie dem Forschungsinstitut INRH arbeiten wir daran, den Sardinenfang in Marokko so nachhaltig zu gestalten, dass er die Standards des Marine Stewardship Councils (MSC) erfüllt.

Holzkohleprojekt - Namibia

Projekt: Holzkohleprojekt

Land: Namibia

Start: 2019

Partner: FSC

Ziel: Umweltschutz, Förderung der Artenvielfalt, Schaffung von Arbeitsplätzen

Wir unterstützen zusammen mit dem Forest Stewardship Council (FSC) ein Projekt in Namibia, das sich für die Produktion nachhaltiger Holzkohle einsetzt. Die Kohle wird aus Dornenbüschen hergestellt, die mehr als 30 Prozent der Landesfläche Namibias einnehmen. Die starke Verbuschung in dem Land sorgt dafür, dass die ursprüngliche Artenvielfalt der Tiere und Pflanzen verdrängt und die Grundwasserbildung eingeschränkt wird. Durch die Abholzung der Büsche und die Weiterverarbeitung zu Holzkohle wird dieser Entwicklung entgegengewirkt. Zusätzlich schafft die Herstellung der Holzkohle in den ländlichen Regionen Namibias neue Arbeitsplätze. Die FSC-Zertifizierung garantiert, dass die Produktion nach ökologischen Kriterien erfolgt und für die Arbeiter soziale Mindeststandards gelten.

Garnelenprojekt – Costa Rica und Indien

Projekt: Garnelenprojekt

Land: Indien (Westbengalen), Costa Rica (Nationalpark Terraba-Sierpe)

Start: 2017

Partner: Ristic GmbH (Teil der Shore-Gruppe)

Ziel: Mangrovenschutz und Einkommensschaffung

Wir setzen uns für den Schutz der Mangroven, einem faszinierenden Ökosystem, ein und fördern in Indien und Costa Rica nachhaltige und umweltschonende Methoden bei Garnelenzucht und -fang. Zudem helfen wir der Bevölkerung, sich zusätzliche Einnahmequellen zu erschließen, zum Beispiel durch Mangroven-Honig, Muscheln und Krabben sowie küstennahe Fischerei.

Honduras/Kaffeeprojekt

Projekt: Fairtrade-Ursprungsprojekt

Land: Honduras, Zentralamerika

Start:  2016

Partner: TransFair e.V.

Ziel: Lebens- und Arbeitsbedingungen von Kaffee-Kleinbauern verbessern

Wir unterstützen in Honduras 13 Fairtrade-Kaffeekooperativen mit insgesamt 2853 Kaffee-Kleinbauernfamilien. Sie erhalten Hilfe zur Verbesserung von Qualität und Menge ihrer Kaffeeernte und lernen, wie sie den Vertrieb optimieren können. Das Projekt erleichtert den Bauern auch den Zugang zu Krediten, verbessert die gesellschaftliche und wirtschaftliche Teilhabe von Frauen und Jugendlichen und unterstützt die Umsetzung von Umweltschutzmaßnahmen im Kaffeeanbau. Bis 2019 wollen wir das Programm auf 3200 Kaffee-Kleinbauernfamilien ausweiten.

Elfenbeinküste/Kakaoprojekt

Projekt: PRO PLANTEURS der Initiative Forum Nachhaltiger Kakao e. V.

Land: Elfenbeinküste, Westafrika

Start: Juni 2015

Partner: Forum Nachhaltiger Kakao e.V., Regierung der Elfenbeinküste

Ziel: Nachhaltiger Anbau von Kakao und Verbesserung der Lebensbedingungen von Kakaobauern

PRO PLANTEURS unterstützt circa 20.000 Kakaobauern, vorwiegend Jungbauern, Frauen und ihre Familien in den östlichen und südöstlichen Regionen der Elfenbeinküste. Berater helfen den Bauern vor Ort, ihren Ertrag umweltschonend zu steigern und zu vermarkten. So soll die Lebenssituation der Bauern nachhaltig verbessert und der Kakaoanbau für nachfolgende Generationen attraktiver werden.

Der Fairtade-Code

Hinter allen Fairtrade-Produkten stehen Menschen und ihre Geschichten. Mithilfe des Fairtrade-Codes können Kunden online mehr darüber erfahren: Sie lernen Erzeugerkooperativen kennen und erhalten Informationen über Entwicklungen, die der Faire Handel in den Anbauländern bewirkt. Der Fairtrade-Code befindet sich bei ALDI SÜD auf allen Aktionsartikeln mit Fairtrade-Baumwolle sowie auf ausgewählten Sortimentsartikeln mit Fairtrade-zertifizierten Rohstoffen.